„Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne“ (Hermann Hesse, Stufen des Lebens)

Der 23.04 – also der Welttag des Buches. Welcher Termin würde besser passen, um einen Blog zu initiieren, der sich der Literaturkritik verschreibt?
Deshalb soll dieses Datum nun als Geburtsstunde dieses Blogs dienen und fortan mit Beiträgen befüllt werden. Beiträge, die so vielfältig wie die Buchlandschaft sein sollen.

Kriminalromane, historische Romane, Thriller, E oder U – Schubladendenken ist hier ausdrücklich nicht erwünscht – und die besten Bücher widersetzen sich eh einer Einordnung in bestimmte Genres.

Deshalb von nun an hier Buchkritik über Gelesenes, vielleicht auch manchmal noch zu Lesendes – jedoch immer mit einer ehrlichen Meinung!

Hinterlasse deine Meinung!