Adventskalender – Türchen 23

Bevor es morgen das letzte Kalendertürchen mit meinen besten Romanen des Jahres gibt, würde mich heute noch eure Meinung interessieren: was waren eure Highlights des Jahres? Welches Buch durfte man nicht verpassen, und welches Buch hätte man mal besser verpasst?

Ich bin auf eure Buchtipps gespannt – einfach unten bei den Kommentaren kommentieren!

2 comments

  1. Hi Marius,

    zwei Bücher fand ich noch nicht auf deiner Bestenliste:

    den neuen Ransmayr: COX

    und Isabel Bogdan: Der Pfau

    Ich fand beide absolut unterschiedlichen Titel gut (Pfau) bis sehr gut (Cox).

    Gibt es bei dir eigentlich eine bad list…. nicht so empfehlenswert????

    Wie fandest du das „Walmesser“ – falls bekannt?

    LG aus Ansbach,

    Monika Seyerlein

    ;

    1. Grüß dich Monika,

      dass die beiden Bücher nicht auf der Liste landeten, hat einen guten Grund: den Ransmayr hab ich hier noch liegen und werde ihn in den nächsten Tagen lesen. Den Pfau fand ich leider nur recht durchschnittlich. Deshalb sind die beiden Titel nicht auf der Liste gelandet.
      Das „Walmesser“ kenne ich gar nicht, muss ich mir aber mal anschauen.

      Un die Idee einer Negativliste ist natürlich witzig, allerdings hatte ich das Glück, dass mir dieses Jahr kaum schlechte Bücher unterkamen. Das größte Ärgernis war für mich allerdings Roland Schimmelpfennigs „An einem klaren, eiskalten Januarmorgen zu Beginn des 21. Jahrhunderts“. Dieses Buch war derartig grottig, dass ich da einen Verriss produzieren musste – siehe auch: http://buch-haltung.com/roland-schimmelpfennig-an-einem-klaren-eiskalten-januarmorgen-zu-beginn-des-21-jahrhunderts/

      Beste Grüße,
      Marius

Hinterlasse deine Meinung!