Das Deutsche-Buchpreis-Lotto 2018

Auch dieses Jahr wieder gewohnt diskutabel und vernachlässigbar in Sachen Trefferwahrscheinlichkeit – mein großes Lotto zum Deutschen Buchpreis 2018. Welche Bücher haben es auf die Longlist geschafft? Hier meine Tipps – ab 14.08 wissen wir mehr:

Und hier noch einmal meine Tipps in schriftlicher Form mit den Links zu den entsprechenden Titeln:

Was sind eure Tipps? Welches Buch darf bei der Nominierung nicht vergessen werden?

Diesen Beitrag teilen
0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

8 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Raoul
Raoul
1 Jahr zuvor

Ich glaube fest daran, dass Steffen Menschings „Schermanns Augen“ dabei sein werden … 

literaturreich
1 Jahr zuvor

Lieber Marius, ich habe mir dieses Jahr aus Zeitgründen noch gar keine Gedanken machen können, ab Dienstag bin ich aber mit im Lotto und werde dann auch mal auf die Shortlist tippen. Völlig überraschenderweise (hihi!) stehen bei dir ganz viele Titel, die ich auch toll, interessant, beachtenswert finde. Meistens werde ich dann von der Longlist doch wieder klat erwischt, weil ich von der Hälfte der Titel noch nie gehört habe (nochmal hihi!). Ich bin gespannt. Viele Grüße, Petra

Angela Busch
1 Jahr zuvor

Hallo Marius, als erstes: deine Seite gefällt und ist echt mal eine angenehme Abwechslung zu den vielen Blogs über Fantasy-Literatur.
Ich tippe stark auf Robert Seethaler mit *Das Feld* oder/und Juli Zeh. Gedulden wir uns 😉 !
LG Angela

Ruth Leukam
Ruth Leukam
1 Jahr zuvor

Hallo,

Geiger, Kehlmann und Fricke sind auch auf meiner persönlichen Liste, Pleschinski evtl. noch. Haratischwili, Köhlmeier und Biller tippe ich , obwohl ich diese Romane nicht kenne ( noch nicht erschienen). Da sind wir mal gespannt, welche Bücher auf der Longlist stehen.
Liebe Grüße
Ruth