Frankfurter Buchmesse – ich komme!

Am Donnerstag in der Früh geht es los für mich. Von Donnerstag Mittag an bis Samstag Abend werde ich auf der Buchmesse weilen und durch die Gänge schlendern, Verlage besuchen, neue Bücher entdecken und am Abend über platte Füße klagen.

Einige Termine sind schon fest eingeplant. So werde ich der Aufzeichnung des Literarischen Quartetts am Donnerstag beiwohnen. Gast ist diesmal (etwas erwartbar) der ARD-Literaturkritiker Denis Scheck. Das Quartett wird über die neuen Bücher von Richard Powers, Karen Duve, David Forster Wallace und Stephan Thome diskutieren..

Zudem will ich den C.H. Beck-Verlag besuchen, mich als echter 54-Books-Fan Podiumsdiskussionen mit den Mitgliedern des Literaturkritik-Kollektivs anschauen sowie ganz viele Indie-Verlage besuchen.

Wen von euch sehe ich auf der Buchmesse? Ich freue mich über alle Treffen, Kontakte und Möglichkeiten des Treffens im Real Life. Mein Besuchsplan ist locker getaktet, sodass ich immer mal Zeit für einen Plausch haben sollte. Man erkennt mich an der hochgewachsenen Gestalt, die durch die Gänge der Buchmesse wandelt. Bis Donnerstag in Frankfurt!

[Beitragsbild: Frankfurter Buchmesse/Christoph Seubert ]

9 comments

Hinterlasse deine Meinung!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.